Der Vertrag (Oper in 3 Akten)


Der Vertrag (Oper in 3 Akten)

Auf Lager
innerhalb 3 Tagen lieferbar

36,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Oper in 3 Akten - Klavierauszug mit Libretto im hinteren Teil

Komponist: Friedemann Holst-Solbach

Texter: Erich Schwarz

 

Inhalt: 1.AKT: Ouvertüre - 1.Bild: Der Besuch: Fausts Wohnung, dunkel - 2.Bild: Die Verschreibung: Wald, dunkel - 2. AKT:Die Reise: 1.Bild: Der Tanz: Schenke, mittelhell - 2.Bild:Die Lektion: Wald, hell und festlich - 3.Bild:Das Lied:Fausts Wohnung, hell und festlich -4.Bild:Die Schmiede: Fausts Wohnung, dunkel - 5.Bild:Der Mord:Fausts Wohnung, hell und festlich - 3.AKT Die Seereise: ZWISCHENSPIEL: Wald, mittelhell -1.Bild:Auf dem Meer: Meer, mittelhell - 2.Bild:In der Schenke: Schenke, hell - EPILOG: Meer, dunkel

Auszüge aus dem Vorwort:

‚Faust – Ein Gedicht’ ist ein Spiegelbild Lenaus. Ihn verzehrten Zweifel und er hatte zeitlebens das Gefühl, von der Welt und menschlichen Bindungen ausgeschlossen zu sein. Bei Lenau ist Mephisto allmächtig und untersteht nicht Gott, indem er Faust die ‚Autonomie des Ichs’ als höchste Freiheit vor Augen führt. Er ist die personifizierte Intelligenz, ohne Gefühl und Emotion. Mephisto verspricht, Faust zur Erkenntnis und Wahrheit zu führen, wenn dieser sich ihm anvertraut, stürzt Faust jedoch in Lust, Liebe und Mord. Faust sehnt sich nach Gott, will aber gleichzeitig unabhängig und gottgleich sein; er ist niemandes Untertan. Nach der Abwendung von Gott löst sich Faust von der Natur, in der er die Geheimnisse der Schöpfung zu finden glaubte, die ihm aber fremd geworden ist. Er sucht die Einsamkeit des Meeres und erkennt, dass er vereinsamt ist. Er ersticht sich im Taumel. Da Faust von Gott nicht gerettet wird, wirkt das Werk hoffnungslos und traurig. Es reflektiert den Weltschmerz Lenaus.

Die Komposition besteht daraus, den einzelnen Charakteren Charaktermelodien zu zuordnen, indem zum einen der Mephistowalzer Nr. 1 von Franz Liszt situationsgemäß den Auftritten der Protagonisten als externe bzw. extern agierende Akteure („sie lassen geschehen“) angepasst wird und zum anderen die anderen Personen, „mit denen etwas geschieht“, ihrem Charakter entsprechend Volksliedermelodien erhalten. So wie ich für die einzelnen Figuren eine Charaktermelodie festlegte, legte ich auch für die einzelnen Bilder bzw. Bühnenbilder und deren Beleuchtung unterschiedliche Charaktertonarten fest.

Das komplette Orchestermaterial mit Partitur ist nur als Leihmaterial lieferbar

 

Best-Nr.: 15/1217/104, ISMN-Nr.: 9-790-50072-609-8 - Lieferung nur gegen Vorkasse

Zu diesem Produkt empfehlen wir

* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Alben, Hefte, Songbooks, Bücher und Zubehör